Wissen & Tipps

Bitte beachtet die Versandkosten der einzelnen Partner

Gewinnspiel: 3 x 1 Warenkorb im Wert von 50 Euro!

Wir verlosen unter allen Bestellungen 3 x 1 Warenkorb im Wert von 50 Euro! Aktion gilt bis zum 31. März 2024! Einfach Häkchen beim Bezahlen setzen, schon seid ihr mit dabei. Viel Glück!

Natürliche Helfer: Übersäuerung

Übersäuerung ist bei Mensch und Tier häufig Ursache, für eine Reihe von gesundheitlichen Problemen. Die Ursache für eine Übersäuerung liegt u.a. in falscher bzw. unausgewogene Ernährung, Futtermittelunverträglichkeiten, Stress, Störung der Darmflora…. Symptome einer Übersäuerung sind vielfältig – hier einige Beispiele:

·         Müdigkeit und Antriebslosigkeit

·         Steife und verspannte Muskulatur

·         Störungen im Lymphfluss – angeschwollene Beine, Ödembildung

·         Vermehrtes Fressen von Erden und Gras

·         Gelenk- und Gliederschmerzen

·         Störungen in der Verdauung

·         Appetitlosigkeit

·         Hautprobleme – Ekzem, Mauke, juckende Stellen

·         Wiederkehrende Übelkeit und Erbrechen

Zu erkennen ist hier schon, wie entscheidend der richtige PH-Wert für einen gesunden Körper ist. Grundsätzlich heißt es immer auf Ursachensuche zu gehen und diese abzustellen: Fütterung überprüfen, Stressfaktoren abstellen, die gesunde Darmtätigkeit herstellen…

Um jedoch die Übersäuerung möglichst zügig in den Griff zu bekommen, bietet die Natur auch hier wieder Hilfe an. Eine Reihe von Lebens- bzw. Futtermitteln wirken sich basenbildend auf den Organismus aus. Die Top-5 in der Fütterung für eure Hunde und Pferde haben wir euch zusammengestellt. An dem angegebenen PRAL-Wert (Potential Renal Acic Load) erkennt ihr die basenbildende Wirkung:

·         Petersilie            – 15,5

·         Brennnessel      – 12,6

·         Spinat                   – 12,05

·        Oregano              – 9,8

·         Löwenzahn        – 9,7

Allesamt ohnehin hervorragende Nahrungsergänzungen mit einer Vielzahl positiver Wirkungen auf den Körper – natürlich alles in Maßen genossen. Auch hier gilt, dass „die Dosis das Gift macht“ …. auch ein zu basischer Organismus macht ähnliche Probleme, kommt nur in der Regel sehr selten vor.

Ihr habt weitere Fragen? Dann wendet euch an unsere kostenlose Beratung – am einfachsten erreicht ihr uns über WhatsApp (0176/32805981).

Eure Kräutergilde

#kraeutergilde #einfachnaturkaufen #basischekraeuter #uebersaeuerung

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Kräutergilde-Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.